Einfache Sprache
28.04.2017

Simpsons-Macher machen sich in neuer Folge über Trump lustig

Über Donald Trump machen sich viele Menschen lustig. Auch die Macher der Simpsons.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Jetzt, da Donald Trump Präsident von den USA ist, machen sich viele Menschen über ihn lustig.
Am Sonntag, 30. April, wird eine neue Folge von den Simpsons im amerikanischen Fernsehen gezeigt.
Darin macht man sich über Donald Trump lustig.
Im Internet findet man eine Vorschau der Simpsons-Folge.

Donald Trump liegt in der Serie im Bett und sagt, dass die Bären im Winterschlaf erschossen werden dürfen.
Und, dass sich seine Jungs darüber freuen werden.
Außerdem sieht man, dass Donald Trumps Haar
in Wirklichkeit ein kleiner Hund ist.
Währenddessen streitet man sich im Weißen Haus und die Tochter von Trump ersetzt eine Richterin.
Als Richterin macht sie Werbung für Kleidung und Schmuck.

Auch auf die Familie Simpson wirkt sich die Präsidentschaft von Trump aus.
Zum Beispiel schluckt Marge Simpson Beruhigungs-Tabletten.
Und der Vater von Homer Simpson soll dorthin abgeschoben werden,
wo er herkommt.
Er sagt aber, dass er sich nicht dran erinnert, wo das ist.