© KURIER/Gilbert Novy

Einfache Sprache
09/06/2016

Sicherheit am Schulweg

Am Montag, den 5. September hat die Schule wieder begonnen. Zur Sicherheit waren Polizisten am Schulweg mit.

Gestern, am Montag, den 5. September hat in Wien
die Schule wieder begonnen.
Von der Zeitung KURIER gab es zum 1. Schultag
eine Sicherheits-Aktion.
Die Aktion heißt „Vorrang für Kinder“.
Die Zeitung KURIER verteilte vor Wiener Schulen
Stunden-Pläne, auf denen die wichtigsten
Verkehrs-Regeln stehen.
Die Polizei war natürlich auch dabei.
Die Polizisten hatten sich zum Beispiel auch
vor einer Volks-Schule in der Auhofstraße aufgestellt.
Sie schützten Schüler auf dem Weg ins Klassen-Zimmer.

Auch Silke Kobald, die Bezirks-Vorsteherin
von Hietzing war vor Ort.
Sie sagt, dass das richtige Verhalten
von Autofahrern wichtig ist, gerade vor Volks-Schulen.
Es gibt ein gutes Miteinander
und die Auto-Fahrer nehmen Rücksicht

Josef Binder, stellvertretender Chef
der Wiener Verkehrs-Abteilung versicherte,
dass die Kinder die Polizisten mögen.
Und auch für seine Kollegen war es ein schöner Einsatz,
auf die Kinder am Schulweg aufzupassen.

Insgesamt werden in Wien 150 Schulen
von der Polizei überwacht.
Die Aktion „Vorrang für Kinder“ geht noch bis 16. September.
Die Stunden-Pläne wurden mit Naschzeug
von der Allgemeinen Unfall-Versicherung verteilt.
Wer keinen Stunden-Plan bekommen hat,
kann ihn auch im Internet herunterladen.