Einfache Sprache
22.01.2018

Schuh mit eingenähter Fahrkarte in Berlin

Seit 16. Jänner gibt es einen Schuh, der die gleichen Farben hat, wie die Sitze in der U-Bahn in Berlin. In den Schuh ist außerdem eine Jahres-Karte für die öffentlichen Verkehrsmittel eingearbeitet.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ein Schuh-Hersteller verkauft seit 16. Jänner Schuhe,
die die gleichen Farben haben, wie die Sitze in der U-Bahn in Berlin.
Das Besondere an den Schuhen ist,
dass sie eine Jahres-Karte für die öffentlichen Verkehrsmittel
in Berlin eingenäht haben.
Die Schuhe gelten aber nicht als Fahrkarte in den Schnellbahnen.
Die Schuhe sollen Jugendliche dazu bringen, dass sie mehr
mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin fahren.

Die Schuhe kosten 180 Euro.
Es werden nur 500 Stück in 2 Geschäften in Berlin verkauft.
Damit die Schuhe als Fahrschein gelten, müssen sie aber getragen werden.
Es reicht nicht, wenn man die Schuhe nur im Karton mit hat.
Es geht auch, die Schuhe einem Freund zu borgen.