Red Bull Salzburg spielt mit 2:2 unentschieden gegen SV Mattersburg

Nervenstark: Smail Prevljak (li.) traf zwei Mal vom Elferpunkt. © Bild: APA/HERBERT P. OCZERET

Bei einem Spiel in der „Europa League“ hat Red Bull Salzburg gegen den SV Mattersburg 2:2 unentschieden gespielt.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Im 32. Spiel der „Europa League“ hat Red Bull Salzburg 2:2 gegen den SV Mattersburg gespielt. Die „Europa League“ ist der zweitgrößte Fußball-Wettbewerb in Europa der vom Fußballverband UEFA veranstaltet wird. Patrick Farkas von Red Bull Salzburg bekam in der 12. Minute eine Rote Karte. Deswegen hatte die Mannschaft einen Spieler weniger.

Die Mattersburger hatten 2 Mal die Möglichkeit, ein Tor zu schießen. Beim ersten Versuch, ein Tor zu schießen, wurde der Ball zu hoch geschossen. Beim zweiten Versuch war die Stange im Weg. Red Bull Salzburg hat innerhalb der ersten 54 Spiel-Minuten, 2 Tore geschossen.

In der 55. Minute hat Prevljak bei einem Elfmeter das erste Tor für den SV Mattersburg geschossen. In der 83. Minute hat Prevljak das zweite Tor für den SV Mattersburg bei einem 2. Elfmeter geschossen. Der SV Mattersburg hatte bis jetzt noch kein Spiel in der „ Champions League“ 2018 verloren.

Weil Red Bull Salzburg und der SV Mattersburg beide 2 Tore geschossen haben, kommen beide in die nächste Spiel-Runde.

( kurier.at , mb ) Erstellt am 12.03.2018