Prinz Harry

© Deleted - 519777

Einfache Sprache
08/05/2016

Prinz Harry sprach 16 Jahre nicht über den Tod seiner Mutter

Seit seine Mutter gestorben ist, hat Prinz Harry nicht darüber gesprochen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Als seine Mutter Diana am 31. August 1997 mit
ihrem Freund bei einem Autounfall starb,
war Prinz Harry 12 Jahre alt.
Über den traurigen Unfall wollte er viele Jahre nicht reden.
Das sagte Harry auf einer Veranstaltung vom Verein „Heads Together“ .
Der Verein setzt sich für Menschen mit einer geistigen Behinderung ein.
,,Heads Together“ ist Englisch und heißt „Köpfe zusammen“.

Der britische Fußballer Rio Ferdinand hat 2 Kinder und
seine Frau ist letztes Jahr gestorben.
Ferdinand wollte bei der Veranstaltung von Harry wissen,
wie sich seine Kinder nach dem Tod ihrer Mutter fühlen.
Harry sagte, dass es sehr wichtig ist, über Gefühle zu reden.
Jeder kann geistig krank werden, egal ob man aus einer
königlichen Familie kommt, oder arm ist.
Er sagt auch, dass es in Ordnung ist zu leiden,
aber man muss auch darüber reden.
Der Fußballer sagt, dass ihm die Worte von Harry wichtig sind
und dass er viel daraus gelernt hat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.