Einfache Sprache
24.07.2017

Polens Präsident wird Protest einlegen gegen geplanten Umbau vom Rechtswesen

Polens Präsident ist gegen den geplanten Umbau vom Rechtswesen in Polen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die polnische Regierungs-Partei
will das Rechtswesen in Polen umgestalten.
Dadurch würde die Regierung die Kontrolle
über den obersten Gerichtshof bekommen.
Das würde Gerechtigkeit und Demokratie in Polen gefährden.

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat jetzt angekündigt,
dass er das nicht unterschreiben wird.
Er will dagegen Protest einlegen.
Auch die EU findet den Vorschlag
von der polnischen Regierung nicht gut.
Die EU ist die Europäische Union.
Sie ist ein Bündnis von 28 europäischen Ländern in Europa.
Die EU befürchtet, dass damit die Demokratie in Polen abgeschafft wird.
Demokratie ist eine Regierungs-Form, bei der das Volk die Regierung wählt.
In der Demokratie gilt auch Meinungs-Freiheit und Presse-Freiheit.

Auch der polnischen Bevölkerung gefällt der geplante Umbau
vom Rechtswesen nicht.
Sehr viele Menschen gehen bereits seit Wochen
auf die Straße und demonstrieren dagegen.
Sie fordern freie Gerichte, Freiheit, Gleichheit und Demokratie.