Einfache Sprache
05.05.2017

Parlament in Großbritannien aufgelöst

Die britische Regierungs-Chefin hofft, dass sie bei den geplanten Neuwahlen von mehr Menschen unterstützt wird. Das Parlament hat sie bis dahin aufgelöst.

Link zum Original-Kurier-Artikel

Am 8. Juni sollen in Großbritannien Neuwahlen stattfinden.
Die Regierungs-Chefin von Großbritannien, Theresa May,
hat vor Kurzem das Parlament aufgelöst.
Mit der Auflösung vom Parlament haben 649 Politiker
ihre Rechte als Mitglieder im Parlament verloren.

May begründet die Auflösung vom Parlament damit,
dass es zu viele Uneinigkeiten über den
Austritt aus der EU gibt.
Die EU ist die europäische Union, sie ist ein
Zusammenschluss von 28 Mitglieds-Ländern.
Für die Verhandlungen über den Austritt von Großbritannien
aus der EU muss es aber Einigkeit geben, sagt May.
May wurde im Jahr 2016 von ihrer Partei als Nachfolgerin
für den damaligen Premier-Minister David Cameron bestimmt.
Sie wurde also nicht vom Volk gewählt.
Jetzt könnte sie offiziell vom Volk gewählt werden.
May möchte das Parlament nach der Neuwahl
am 8. Juni neu besetzen.