Einfache Sprache
21.12.2017

Österreichs einziges Kinder-Krankenhaus wird 180 Jahre alt

Das St. Anna Kinder-Krankenhaus wird 180 Jahre alt. Das Krankenhaus hilft vor allem Kindern, die Krebs haben.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Das St. Anna Kinder-Krankenhaus ist
das einzige Krankenhaus nur für Kinder in Österreich.
Es wird 180 Jahre alt.

Das Besondere an dem Krankenhaus ist,
dass es vor allem Kindern hilft,
die die Krankheit Krebs haben.
Wie in jedem anderen Krankenhaus
gibt es auch im St. Anna Kinder-Krankenhaus verschiedene Bereiche.
Es können dort also auch Kinder
mit anderen Krankheiten behandelt werden.
Außergewöhnlich ist auch, dass die Eltern der
betroffenen Kinder im Spital übernachten können.
In jedem Zimmer gibt es ein Bett für die Eltern.
Was jetzt normal ist, war früher nicht üblich.

Wolfgang Holter ist Arzt und arbeitet im St. Anna
Kinder-Krankenhaus.
Er erinnert sich, dass das St. Anna Kinder-
Krankenhaus das 1. Krankenhaus war,
das den Eltern das Übernachten
beim kranken Kind ermöglicht hat.
Er sagt, dass bei der Arbeit mit kranken Kindern
vor allem die Fürsorge sehr wichtig ist.