Einfache Sprache
29.11.2017

Obdachloser hilft einer Frau und bekommt viel Geld

Ein Obdachloser in den USA hat sein letztes Geld ausgegeben, um Benzin für eine junge Frau zu kaufen. Diese zeigte dann mit einer ungewöhnlichen Aktion ihre Dankbarkeit

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ein Obdachloser in den USA
hat einer Frau geholfen, der das Benzin ausgegangen ist.
Obdachlos sind Menschen, die kein zuhause haben.
Der Obdachlose hat der 27-Jährigen Benzin gekauft
und dafür sein letztes Geld ausgegeben.

Das Auto von der 27-jährigen Kate McClure ist
am späten Abend stehengeblieben,
weil es kein Benzin mehr hatte.
Der Obdachlose Johnny Bobbit
ist am Straßenrand gesessen und hat sie beobachtet.
Er hat zu ihr gesagt, dass sie wieder ins Auto steigen
und die Türen verriegeln soll.
Kurz nachher ist Johnny Bobbit mit einem
Kanister Benzin zurückgekommen.
Für diesen hat er seine letzten 20 Dollar ausgegeben.

Nach diesem Tag ist sie immer wieder zurückgekommen
und hat ihm Geld, Essen und Kleidung gebracht.
Die Frau hat ihre Dankbarkeit auch dadurch gezeigt,
dass sie eine Spenden-Aktion für ihn gestartet hat.
In den letzten 2 Wochen sind dabei über 280 000 Dollar
von fast 10 000 Spendern gesammelt worden.
Das sind umgerechnet 236 000 Euro.
Mit dem gespendeten Geld soll eine Wohnung
für Johnny Bobbit gemietet werden.
Kate McClure hat die Spenden-Aktion
auf der Internetseite www.gofundme.com gestartet.