Einfache Sprache
21.06.2017

Neue Seekarte zeigt Gefahren auf dem Wasser

Neue Seekarte soll Unfälle am Neusiedler See verhindern.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der Neusiedler See liegt im Burgenland.
Er ist eigentlich oft sehr ruhig und scheint harmlos zu sein.
Aber auch hier kommt es jedes Jahr zu Unfällen
und die Wasser-Rettung muss zu Einsätzen ausrücken.

3 Motorboote von der Polizei sind von Mai
bis September jeden Tag im Einsatz.
Im letzten Jahr mussten 25 Menschen aus dem Wasser geholt werden
und 3 Mal mussten Leben gerettet werden.
Zum Glück gab es keine Toten.

Um die Gefahren zu zeigen, hat die Wasser-Rettung
mit der Polizei, Feuerwehr und der Gemeinden zusammengearbeitet.
Sie haben eine neue Seekarte verfasst.
Sie weist auf Gefahren hin, beschreibt das richtige Verhalten im Wasser
und es stehen die Notruf-Nummern drin.
Die Seekarte gibt es kostenlos in Tourismus-Büros,
auf Camping-Plätzen, bei Boots-Verleihen und Hotels.