Einfache Sprache
28.06.2017

Neue Papageien-Art entdeckt

Forscher haben auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan eine neue Papageien-Art entdeckt.

Link zum Original-KURIER-Artikel
Auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan
haben Forscher eine neue Papageien-Art entdeckt.
Die Papageien-Art heißt Blauflügel-Amazone.
Die Papageien haben überwiegend
blaue Deckfedern und eine grüne Krone.
Das heißt, dass nicht der ganze Kopf grün ist,
sondern sie haben über dem Schnabel einen roten Fleck.
Deckfedern sind die Federn unterhalb
von den Flügeln und dem Schwanz.

Die neue Art wurde das 1. Mal entdeckt im Jahr 2014.
Die Blauflügel-Amazone leben in kleinen Gruppen,
in denen weniger als 12 Papageien sind.

Weil es von ihnen nur so wenige gibt,
soll ein Schutz-Programm eingeführt werden.
Sie essen Samen, Früchten, Blüten und Blättern.
Sie sind als eine eigene Papageien-Art bekannt.
In Mexiko leben 22 Papageien-Arten,
die meisten gelten als gefährdet