Einfache Sprache
31.08.2017

Meldestelle gegen Hass im Internet startet

Ab 15.September gibt es eine Beratungsstelle und Meldestelle gegen Hass im Internet. Das hat Muna Duzdar von der SPÖ bekannt gegeben.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Sprache im Internet ist oft härter
oder verletzender, als im Alltag.
Auf Internetseiten wird oft
sehr respektlos miteinander umgegangen.
Im Internet gibt es immer mehr Hass-Postings.
Das sind verletzende, gemeine Beiträge auf Internetseiten
wie Facebook oder Twitter.
Viele Menschen wissen nicht, wie sie mit solchen
Beiträgen umgehen sollen.

Um über das richtige Verhalten und den Schutz
vor Hass-Postings informieren zu können,
gibt es bald eine neue Meldestelle
mit dem Schwerpunkt ,,Hass-Postings“.
Es wird auch Beratung und Hilfe angeboten.

Betreiben wird diese Meldestelle ZARA.
ZARA ist eine Anti-Rassismus-Organisation.
Rassismus nennt man die Ansicht, dass Menschen
wegen ihrer Herkunft weniger wert sind.
ZARA hat schon Erfahrungen mit dem Thema Hass im Internet.
Die Beratungsstelle startet am 15. September 2017.
Man kann dort auch Hass-Posting melden.