Einfache Sprache
24.03.2017

Mehr Lebensmittel im Müll

Jedes Jahr landen mehr Lebensmittel im Müll. Das ist vermeidbar.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Umweltschutz-Organisation "Greenpeace" berichtete,
dass jedes Jahr fast 800.000 Tonnen Speisereste
nach dem Ablaufdatum im Müll landen.
Zu diesem Zeitpunkt sind sie aber noch genießbar.

Greenpeace führte dazu einen Langzeit-Test durch.
Dabei wurden die Speisereste genau geprüft oder zerlegt.

Getestet wurden zum Beispiel:
Käse, Tofu, oder andere Lebensmittel.
Fast alle Produkte wären auch 6 Wochen nach
dem Ablauf-Datum noch haltbar gewesen.

Zuhause kann man selbst kontrollieren,
ob die Lebensmittel noch genießbar sind,
durch riechen, schauen, tastet oder kosten.
Um Lebensmittel richtig zu lagern,
gibt es im Kühlschrank eine eigene Ordnung.
Jedes Produkt hat seinen eigenen Platz.

In der Tür: Eier
Mittleres Fach: Joghurt
Oberes Fach: Käse
So sind die Produkte länger haltbar.