Einfache Sprache
14.04.2017

Mehr Cobra-Beamte im Einsatz

In Österreich wird für kommende große Veranstaltungen das Sicherheits-Personal erhöht. Das hat der österreichische Innenminister Wolfgang Sobotka so beschlossen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der österreichische Innenminister Wolfgang Sobotka will
die Sicherheit in Österreich verbessern.
Das will er, weil es in anderen europäischen Ländern
terroristische Angriffe gegeben hat.
Terroristen versuchen mit Gewalt ihre Ziele zu erreichen.
In Österreich sind zukünftig immer 70
Cobra-Beamte gleichzeitig im Einsatz.
Die Cobra-Einheit besteht aus speziell ausgebildeten Polizisten
in Österreich, die bei sehr schwierigen Situationen
zum Einsatz kommen.
Bei zukünftigen großen und wichtigen Ereignissen
in Österreich wird noch schärfer kontrolliert.

Von der Spezial-Einheit sind jetzt 70 Cobra-Beamte ständig im Einsatz.
Weitere Spezialkräfte sind immer in Ruf-Bereitschaft.
An allen Standorten von der Cobra-Einheit
stehen Hubschrauber bereit.
Bernhard Treibenreif von der Direktion für Spezialeinheiten
sagt, dass diese Maßnahmen über die nächsten Tage,
vielleicht sogar über die nächsten Wochen geplant sind.
Er sagt auch, dass das einzigartig in Europa ist.
Treibenreif sagt auch, dass es zurzeit keine Hinweise
auf einen geplanten Anschlag in Österreich gibt.
Trotzdem ist gerade Ostern und deswegen
werden sie vorsichtig sein.

Die Spezialeinheit hält regelmäßig Trainings ab.
In den letzten Jahren hat sich die Spezialeinheit
auf Anti-Terror Übungen spezialisiert.
Anti-Terror bedeutet Bekämpfung von Terroristen.
Die Übungen sollen auf ganz Österreich aufgeweitet werden.
Die nächsten Übungen soll es in Oberösterreich
und Tirol geben.
Treibenreif sagt, dass vor allem die
Streifen-Polizisten wichtig sind.
Sie sind nämlich immer zuerst an den Einsatz-Orten.
Deswegen haben auch die Streifen-Polizisten
eine spezielle Schutz-Ausrüstung bekommen.
Treibenreif sagt auch, dass die Zusammenarbeit
von den Einsatz-Organisationen noch
verbessert werden muss.
Sonst sind vielleicht Leute in Gefahr.

Obwohl die Gefahr für Cobra-Beamte heutzutage
immer größer wird, gibt es trotzdem genug Bewerber.
Es gab dieses Jahr so viele Ausbildungs-Gruppen
wie noch nie zuvor.
Treibenreif sagt, dass es kein Problem ist,
gute Leute zu bekommen, obwohl die Aufnahmetests
sehr schwierig sind.

In Deutschland gab es einen Angriff
auf eine Fußball-Mannschaft.
Deswegen wird zurzeit die österreichische
Fußball-Liga noch besser bewacht.
In Wien werden die Ostermärkte von Polizisten
mit Gewehren und Schutzwesten bewacht.
In Wien wird es in den kommenden Monaten
mehrere große Veranstaltungen geben.
Die erste Veranstaltung wird der
Vienna City Marathon am 23. April sein.
Insgesamt werden dort 900 Leute für die Ordnung
und die Sicherheit zuständig sein.
Das Ziel ist es, dass die Bevölkerung sich sicher fühlt.