Meer: 100 000 Bakterien leben auf jedem Sandkorn

Underwater lagoon backround
Foto: Getty Images/iStockphoto/Grafner Ein Strand

Auf jedem Sandkorn können 100 000 Bakterien leben.
Das haben Forscher aus Deutschland herausgefunden.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Forscher aus Deutschland haben herausgefunden,
dass auf Sandkörnern bis zu 100 000 Bakterien leben.
Bakterien sind winzige Lebewesen.
Die Forscher haben die Bakterien
auf Sandkörnern untersucht.
Sie haben herausgefunden,
dass die Bakterien nicht gleichmäßig verteilt
auf den Sandkörnen leben.
Die Bakterien schließen winzige Risse und
Vertiefungen vom Sandkorn.
So sind die Bakterien gut vor
gefräßigen Räubern geschützt.
Es leben auch unterschiedliche Arten
von Bakterien auf den Sandkörnern.
Die Bakterien sind sehr wichtig
für die Meere und für die Erde.

Für die Untersuchungen haben die Forscher
Sandproben in der Nähe von Helgoland verwendet.
Helgoland ist eine deutsche Insel in der Nordsee.

(ILR / fn) Erstellt am