Einfache Sprache
08.08.2017

McDonald´s liefert jetzt auch nach Hause

McDonald´s liefert jetzt Essen bis ins Büro und nach Hause. Der Lieferdienst dafür heißt McDelivery.

Link zum Original-Kurier-Artikel

McDonald´s hat jetzt einen Lieferdienst.
Dieser Lieferdienst heißt „McDelivery“.
McDelivery liefert überall im Liefergebiet von „UberEats“.
UberEats ist ein Lieferunternehmen für Essen.
Die beiden Unternehmen arbeiten jetzt zusammen.
Die Zusammenarbeit beginnt am 8. August
in Wien mit 21 McDonald´s-Restaurants.

Der Geschäftsleiter Andreas Schmidlechner sagt,
dass McDelivery mehr Freiheit und mehr Möglichkeiten
für ihre Fans bedeutet.
Er sagt, dass sie sich freuen mit UberEats einen
starken Partner gefunden zu haben, mit dem sie
ihr Angebot erweitern können.
Zusätzlich sagte er, dass sie gemeinsam den typischen
McDonald´s Geschmack schnell, warm und frisch
nach Hause bringen.
Oder aber auch an jeden anderen Ort im UberEats-Liefergebiet.

Die Bestellung funktioniert mit einem speziellen
Handy-Programm.
Das Handy-Programm gehört zu UberEats.
Man muss das Handy-Programm herunterladen.
Danach bestätigt man, wohin es geliefert werden soll
und sucht sich anschließend aus, von welchem
McDonald´s in der Nähe geliefert werden soll.
Am Ende schickt man die Bestellung ab und bezahlt
noch über das Handy-Programm.
Man kann auch auf der Internet-Seite
von UberEats bestellen.

Die Lieferkosten betragen 2 Euro und 90 Cent.
Es gibt keinen Mindestbestellwert, das heißt
man kann auch nur kleine Mengen bestellen.
Wer möchte, kann den Weg von dem Essen,
vom Restaurant bis zum Lieferort in Echtzeit
mit dem Handy-Programm nachverfolgen.
Man kann auch bestellen, während man
noch unterwegs ist.
So kann man sich zum Beispiel das Essen zu der Zeit
nach Hause liefern lassen, zu der man gerade ankommt.