Einfache Sprache
23.06.2017

Mathematik-Sommer-Kurse für Schüler

Lehramts-Studenten bieten Mathematik-Sommer-Kurse für Schüler an.

Link zum Original-KUIER-Artikel

Mathematik hat einen sehr schlechten Ruf,
weil sich viele Schüler in diesem Fach sehr schwertun.

Michael Eichmair ist der jüngste Professor an der Universität Wien.
Er hat sich das Ziel gesetzt, Schülern die Angst vor dem Fach zu nehmen.
Dafür gründete er das Projekt “ Mathematik macht Freu(n)de“.
Dabei sollen Lehramts-Studenten Schüler in Mathematik unterstützen
und mit ihnen lernen.
So können sie sich auch selbst auf ihren späteren Beruf vorbereiten.
Lehramts-Studenten sind Studenten, die Lehrer werden.

Schüler ab der 9. Schulstufe können am Ende vom August
das Wichtigste aus dem Vorjahr wiederholen.
Der Wunsch von Eichmairs ist es,
dass die Angst vor der Mathematik durch die Freude ersetzt wird.
Es wird in kleinen Gruppen gearbeitet und
die Kosten von 100 Euro gehen an die Studenten.
Die Kurse gibt es in Baden und in Linz.

Auch die Förderung von Schülern, die sich für Mathematik interessieren
ist Eichmair wichtig.
Deshalb organisiert er mit seinen Kollegen ab Herbst Kurse,
die auf einen Mathematik-Wettbewerb vorbereiten.
Die Schüler sollen dabei einen Eindruck
von dem wissenschaftlichen Betrieb in einer Universität bekommen.
Die Anmeldung ist bis zum 9. August möglich.

Das Projekt “Mathematik macht Freu(n)de“ ist eine Zusammenarbeit von
der Universität Wien und der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich.