Einfache Sprache
16.08.2017

Mann bringt Kind zur Welt

Trystan Reese wurde eigentlich als Mädchen geboren, lebt nun aber als Mann. Er hat jetzt ein gesundes Kind zur Welt gebracht.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der Amerikaner Trystan Reese ist als
Mädchen zur Welt gekommen,
aber er hat sich als Mädchen nicht wohl gefühlt.
Menschen, die sich so fühlen wie Reese nennt man Transgender.

Reese machte wegen seinen Gefühlen
eine Psychotherapie.
Nach der Psychotherapie hat sich Trystan
entschlossen, ein Mann zu werden
und er hat männliche Hormone genommen.
Kurze Zeit später lernte er Biff Chaplow kennen
und hat sich in ihn verliebt.
Trystan sagt, dass es Liebe auf den ersten Blick war.

Das Paar hat sich entschieden, Kinder
auf natürlichem Weg zu bekommen.
Trystan hat die männlichen Hormone
nicht mehr genommen und 5 Monate später war er schwanger.
Er sagt, dass er sich sehr gefreut hat,
aber auch Angst hatte, ob er das auch schaffen würde.

Trystan und Biff haben auf Facebook eine Seite.
Die Seite heißt Biff and I, dass ist Englisch
und heißt auf Deutsch Biff und ich.
Auf der Seite zeigten sie, wie der Bauch
von Trystan größer wurde.
Sie wollen mit der Seite auch zeigen,
dass es Familien gibt, die anders sind.

Obwohl das Thema Transgender nicht neu ist,
gibt es noch viele Vorurteile.
Reese und sein Freund bekommen
bösartige Kommentare auf den Internet-Seiten
wie Facebook und Twitter.
Sie haben gemerkt, dass viele Leute
im Internet bösartige Kommentare schreiben,
weil sie wissen, dass man dort nicht so leicht
herausfinden kann, wer sie sind.