Einfache Sprache
16.06.2017

Mädchen schämt sich für ihren Körper

Ein Mädchen aus Deutschland wird von ihren Mitschülern wegen ihren "dicken Armen" geärgert. Darüber schreibt ihre Mutter auf der Internet-Seite Facebook.

Link zum Original-KURIER-Artikel
Eine Mutter ist fassungslos.
Auf der Internet-Seite Facebook erzählt sie von ihrer 7-jährigen Tochter.
Diese erzählt ihr, dass sie bei 30 Grad ihre lange Jacke angelassen hat.
Sie wollte ihre dicken Arme nicht zeigen.
Der Grund dafür sind einige Schüler,
darunter auch Vorschüler.
Diese Schüler sagen ihr öfter, dass sie zu dick ist
und ganz besonders ihre Arme.
Das ist erschütternd für die Mutter, dass das Körpergewicht schon in der Grundschule ein Thema ist.
Nun denkt ihre Tochter, dass Dicksein etwas Schlimmes ist
und sie das auf keinen Fall sein will.

Die Mutter schreibt, dass sie vor Wut ausrasten könnte.
Sie macht auch Heidi Klum für das Schicksal ihrer Tochter verantwortlich.
Die Frau sagt, dass Heidi Klum in ihrer Show “Germany’s next Topmodel“ den jungen Frauen erklärt,
dass alles an ihren Körper falsch ist.
Außerdem meint die Frau, dass Heidi Klum den jungen Frauen sagt,
dass Dicksein eine Höchststrafe der Menschheit ist.
Sie schreibt weiter, dass sie fassungslos darüber ist,
dass es Eltern gibt, die schon ihrem 6-jährigen Kind beibringen,
dass man nur etwas wert ist,
wenn man einen schönen, schlanken Körper hat.

Die Mutter erreicht mit ihrem Beitrag im Internet viele Menschen.
Bei einigen Lesern scheinen die Worte
den richtigen Nerv getroffen zu haben.
Schon über 2.000 Menschen haben auf ,, Gefällt mir“ geklickt.
Und andere Eltern melden sich zu Wort.
Eine Mutter berichtet, dass ihre Tochter keine Salami
mehr auf ihr Brot wollte,
weil sie dafür geärgert wurde.
Dieses Mädchen meinte zu ihrer Mutter,
das würde sie nur fett machen.
Andere bieten ihre Tipps an.
Eine Leserin schreibt,
dass sie ihrer Tochter beim Aufbau von ihrem Selbstvertrauen helfen soll.
Das hatte ihr als Kind geholfen, sodass sie angefangen hat,
sich selbst zu verteidigen.
Und das hilft ihr bis heute.