Einfache Sprache
24.04.2017

Macron gewinnt den ersten Wahl-Durchgang

Emmanuel Macron hat in Frankreich den ersten Wahl-Durchgang gewonnen. Er gehört zu keiner Partei.

Bei der 1. Wahl-Runde in Frankreich haben
alle Kandidaten von den großen Parteien verloren.
Nur Emmanuel Macron und die Partei-Chefin Marine Le Pen
von der rechten Partei, schafften es in die Stichwahl.
Das ist überraschend, weil Emmanuel Macron
neu in der Politik ist, und zu keiner Partei gehört.
Der Kandidat Francois Fillion ist in der 1. Wahl-Runde ausgeschieden.
Auch der 4. Kandidat Jean-Luc Melencon ist ausgeschieden.

Der 39-jährige Emmanuel Macron ist erst seit 1 Jahr in der Politik.
Er gehört zur sogenannten partei-unabhängigen
Zentrums-Bewegung,die er selbst gegründet hat.
Seine Gegen-Kandidatin Marine Le Pen, von der rechten Partei
konnte zwar sehr viele Stimmen dazu gewinnen,
aber ihre Fans waren enttäuscht,
dass sie es nicht auf den 1. Platz geschafft hat.

Emmanuel Macron und Marine Le Pen müssen jetzt
am 7. Mai 2017 in der Stichwahl gegeneinander antreten.