Längster Linien-Flug der Welt

Symbolbild © Bild: AP/Ted S. Warren

Am 5. Februar hat die asiatische Fluggesellschaft “Qatar Airways“ einen neuen Rekord aufgestellt. Sie haben den längsten Linien-Flug der Welt unternommen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 5. Februar hat ein Flugzeug
den längsten Linien-Flug der Welt gestartet.
Das Flugzeug heißt Boeing 777 und ist Teil
von der Flugzeug-Gesellschaft Qatar Airways.
Linien-Flug bedeutet, dass ein Flugzeug regelmäßig
zwischen 2 Orten hin und her fliegt.
Dieses Flugzeug fliegt zwischen den Städten
Doha und Auckland hin und her.
Doha ist die Hauptstadt von Katar.
Katar ist ein Land auf der arabischen Halbinsel.
Auckland ist eine Stadt im Norden von Neuseeland.

Das Flugzeug ist über 14000 Kilometer weit geflogen,
ohne dazwischen zu landen.
Der Flug hat 16 Stunden und 23 Minuten gedauert.
Deswegen waren insgesamt 4 Piloten mit an Bord.
In dieser Zeit haben die Flug-Gäste alle Filme von
Herr der Ringe und von Hobbit gesehen.
Das Flugzeug ist über 5 Länder geflogen.
Es wurden 1100 Tassen Tee und Kaffee getrunken
und über 1000 Mahlzeiten gegessen.

( kurier.at , at ) Erstellt am 06.02.2017