Einfache Sprache
07.07.2017

Kind nimmt Bombe mit in den Kindergarten

In der deutschen Stadt Darmstadt hat ein Kind eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden und sie mit in den Kindergarten genommen. Die Polizei untersuchte die Stelle, an der die Bombe gefunden wurde sehr gründlich.

Link zum Original-Kurier-Artikel

In Deutschland in Darmstadt hat ein Kind
eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt
und mit in den Kindergarten mitgenommen.
Erzieherinnen haben den merkwürdigen Gegenstand
in einem Regal entdeckt und haben die Polizei gerufen.
Es stellte sich heraus, dass der Gegenstand eine Bombe war.

Die Erzieherinnen verließen mit den Kindern das Gebäude.
Speziell geschulte Polizisten haben die Bombe entfernt.
Eine Sprecherin der Polizei teilte mit,
dass das Kind die Bombe bei einem
Wald-Sparziergang gefunden hat.
Die Polizei suchte im Wald nach weiteren
Weltkriegs-Bomben, hat aber nichts gefunden.