Menschen vor einem Obama-Wahl-Plakat und mit Obama-Masken

© APA/AFP/MARTIN BUREAU

Einfache Sprache
03/01/2017

Junge Franzosen sind mit Frankreichs Politikern unzufrieden

Einige junge Franzosen sind enttäuscht über ihre Politiker. Deswegen haben sie eine Aktion gestartet, in der sie Barack Obama als neuen Präsidenten fordern.

Link zum Original-KURIER-Artiel

Einige junge Franzosen sind mit den Politikern
in Frankreich unzufrieden.
Daher haben sie eine Internet-Umfrage gestartet.
Diese wird „Obama17“ genannt, darin fordern sie den ehemaligen Präsidenten der USA Barack Obama als neuen Präsident von Frankreich.
Die Internet-Umfrage „Obama17“, wird
bereits von 42.000 Menschen unterstützt.

Eine Vertreterin der Aktion sagte zu
einem Fernseh-Sender: „Natürlich ist das Ganze
ein bisschen als Witz gemeint.
Sie meinte, dass sie Angst haben,
dass Frankreich ähnlich radikal wählt, wie die USA.
Ein anderer Organisator der Aktion sagte: „Als wir unter Freunden
Bier getrunken haben, ist uns aufgefallen, dass wir
keinen der französischen Anwärter wollen“.
Einige Organisatoren der Aktion waren in einem Fernseh-Beitrag, auf dem französischen Fernseh-Sender „BMFTV“.
In dem Fernseh-Beitrag haben sie sich
alle hinter Obama-Masken versteckt.

In der Internet-Umfrage heißt es: „Seit Jahren
wählt man eher gegen einen Kandidaten,
anstatt für jemanden, an den man wirklich glaubt“.

Die Franzosen wählen ihren neuen Präsidenten
in 2 Wahl-Durchgängen am 23. April und am 7. Mai 2017.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.