Einfache Sprache
10.04.2017

Interessantes über Ostereier

In der Osterzeit malen Menschen gerne Eier an. Das hat eine sehr lange Geschichte.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Das Anmalen von Eiern hat eine lange Geschichte.
Vor 5000 Jahren haben die Ägypter bereits Eier angemalt
und sie den Toten mit ins Grab gegeben.
Heute werden die Eier vor allem
zu Ostern angemalt.
Bei den Menschen gilt das Ei
als Sinnbild des Lebens.

Beim Anmalen von Ostereiern gibt
es verschiedene Techniken.
Eine Technik ist zum Beispiel,
wenn das Ei mit Draht umflochten wird.
Man kann auch mit heißem Wachs
ein Muster auf das Ei malen.
Danach taucht man das Ei in Farbe.
Anschließend wird das Wachs entfernt.
Man kann die Eier natürlich auch einfach mit Farbe anmalen.

Ostereier als Geschenk
Auch als Geschenk kommen Eier gut an.
Für die Familie oder Freunde
ist ein selbst gemaltes Ei zu Ostern
gern gesehen.

Ausstellung "Alles Ei“
In einer Ausstellung in Wien
werden bemalte Eier ausgestellt.
Manche sind sehr alt.

Wie heißt die Ausstellung?
"Alles Ei"

Wo ?
In der öffentlichen Passage
des Volkskundemuseums
Laudongasse 15-19
1080 Wien

Wann?
Ist ab jetzt ist bis 5. Juni .2017

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10 bis17 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos.