Einfache Sprache
03.07.2017

In Zukunft weniger Zucker in Coca-Cola

Coca-Cola will in Zukunft weniger Zucker in die Getränke mischen. Das hat der Chef von der Firma angekündigt.

Link zum Original-KURIER-Atikel

Die Firma Coca-Cola will die Menge an Zucker
in ihren Getränken verkleinern.
Bis zum Jahr 2020 soll in Deutschland die Zucker-Menge in
Getränken von Coca-Cola gesenkt werden.
Das hat James Quincey, der Chef von der Firma Coca-Cola angekündigt.
Er sagte, dass es nicht leicht sein wird,
die Menge an Zucker in seinen Produkten zu verkleinern.
Seine Mitarbeiter und er müssen die Herstellung
von Coca-Cola-Produkten verändern
und Kunden klar über die Produkte informieren.

Immer mehr Menschen achten auf ihre Ernährung.
Die Firma Coca-Cola verändert ihre Getränke deshalb,
damit sie weniger Zucker enthalten.
So versucht Coca-Cola die Getränke
an die Vorlieben der Käufer anzupassen.