Einfache Sprache
29.09.2017

Hugh Hefner ist tot

Hugh Hefner ist am 27. September friedlich verstorben. Er war für seine Männer-Zeitschrift „Playboy“ weltweit bekannt.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Hugh Hefner ist am 27. September gestorben.
Er war der Gründer von der Männer-Zeitschrift „Playboy“.
Hefner wurde 91 Jahre alt und hatte 4 Kinder.
Hugh Hefner war für die Zeitschrift „Playboy“
weltweit bekannt.
Hefner studierte Psychologie.
Nach seinem Studium schrieb er Werbetexte
für eine Zeitschrift.
Er hat aber gekündigt, weil er keine Gehaltserhöhung bekam.

1953 borgte er sich Geld von seiner Mutter aus.
Mit diesem Geld machte er den ersten „Playboy“.
Auf der Titelseite war die gerade sehr bekannt gewordene
Schauspielerin „ Marylin Monroe“ abgebildet.
Die Männer-Zeitschrift verkaufte sich sehr gut.
Der „Playboy“ wurde ein Erfolg.
Hefner verdiente sehr viel Geld mit
der Playboy-Zeitschrift und wurde zum Millionär.

Hefner war aber auch dafür bekannt,
sein Geld gerne auszugeben.
Er mochte schöne, junge Frauen und machte gerne Partys.
Hefner war 3 Mal verheiratet.
Im Jahr 2012 heiratete er eine 60 Jahre
jüngere Frau.
Hugh Hefner möchte neben Marylin Monroe beerdigt werden,
das ist sein letzter Wunsch.
Das Grab hat er schon 1992 gekauft.