Einfache Sprache
16.08.2017

Grünen-Chefin im Sommergespräch

Die neue Grünen-Chefin Ingrid Felipe will mit der Partei von vorne anfangen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die neue Grünen-Parteichefin Ingrid Felipe
war das erste Mal bei den Sommer-Gesprächen vom ORF.
Sie wurde darauf angesprochen,
dass die Grünen gerade in einer Krise sind.
Dabei hat sie sich kämpferisch gezeigt und sagte,
sie will von vorne anfangen.

Sie setzt sich für eine Steuer-Änderung und für den Umweltschutz ein.
Sie möchte, dass ab 2030
nur mehr umweltfreundliche Autos in Österreich unterwegs sind.
Felipe will außerdem, dass die Autobahn-Gebühren davon abhängig sind,
wie viel Kilometer man dort fährt.
Außerdem fordert sie,
dass mehr Frauen in der Politik arbeiten sollen.

Felipe kritisiert auch den Umgang
von der Regierung mit der Flüchtlingskrise 2015.
Felipe sagt auch, eine Zusammenarbeit mit der Liste Pilz
kann sie sich gut vorstellen,
wen er es in den Nationalrat schafft.