Einfache Sprache
29.08.2017

Geistig fit bleiben durch Bewegung

Wer sich viel bewegt, bleibt geistig länger fit. Das haben Forscher herausgefunden.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Forscher haben herausgefunden, dass Bewegung
hilft, um im Alter fit zu bleiben.
Dafür wurden 68-jährige Menschen für eine
Weile untersucht.
Die Testpersonen haben regelmäßig bei einem
Tanzkurs oder einem Ausdauerkurs teilgenommen.

Kathrin Rehfeld leitet die Untersuchung.
Sie sagt, dass die Untersuchung gezeigt hat,
dass sich das Gehirn bei beiden Bewegungs-Arten verbessert.
Die Teilnehmer vom Ausdauer-Training haben ein
Training gemacht, dass sich immer wiederholt.
Wie zum Beispiel Rad fahren oder Nordic Walking.
Nordic Walking ist eine Ausdauer-Sportart,
bei der man mit Hilfe von 2 Stöcken schnell geht.

Die Teilnehmer, die getanzt haben, mussten
immer neue Tanz-Schritte aus verschiedenen Tanz-
Arten ausprobieren.
Die Gehirne der tanzenden Teilnehmer haben sich
mehr entwickelt, als die der anderen.
Die Forscher erklären das damit, dass man beim
Tanzen ständig Neues lernen musste.

Die Forscher wollen nun genaue Übungen entwickeln,
die Menschen helfen sollen, die die Krankheit Demenz haben.
Kathrin Rehfeld sagt auch, dass Menschen, die Demenz
haben, auf Musik sehr stark reagieren.
Deshalb will sie körperliche Bewegung mit Musik verbinden.
Sie will die neuen Übungen bei einer Untersuchung
mit Demenz-Kranken testen.