Einfache Sprache
18.08.2017

Game of Thrones Folge wurde zu früh ins Internet gestellt

4 Mitarbeiter von einer indischen Firma stellten unerlaubt eine Folge von der Serie „Game of Thrones“ ins Internet.

Link zum Original-KURIER-Artikel

4 Mitarbeiter von einer indischen Firma stellten
ohne Erlaubnis eine Folge von der Serie
„Game of Thrones“ ins Internet.
Anfang August hatten die 4 Mitarbeiter
einen Link ins Internet gestellt, über den man
eine Folge von der Serie „Game of Thrones
3 Tage vor der offiziellen Erscheinung anschauen konnte.

Am 14. August wurden die 4 Mitarbeiter festgenommen.
Medien haben berichtet, dass die Mitarbeiter
den Auftrag hatten, Folgen von „Game of Thrones
für ein indisches Handy-Programm vorzubereiten.

Der US-amerikanische Fernsehprogrammanbieter HBO,
hat seit Jahren Probleme damit,
die Handlungen von neueren Folgen
von Serien geheim zu halten.