© EPA/Arne Dedert

Einfache Sprache
04/28/2016

Fußball-Trainer wechselt den Verein

Ein österreichischer Fußball-Trainer wechselt zu einem deutschen Fußball-Verein.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der Österreicher Ralph Hasenhüttl
ist Trainer bei dem deutschen Fußball-
Verein Ingolstadt.
Er wird bald zu dem deutschen Fußball-
Verein Red Bull Leipzig wechseln.
Red Bull ist auch ein österreichisches
Unternehmen.
Red Bull heißt Roter Stier.
Das Unternehmen unterstützt Fußball-
Vereine mit Geld.

Ralph Hasenhüttl gab in seinem Verein
bekannt, dass er seinen Vertrag nach
2017 nicht mehr verlängert.
Er kündigte damit seinen Vereins-
Wechsel an.

Für den Wechsel von Ralph Hasenhüttl
wird der Verein Red Bull Leipzig, 2 Millionen
Euro bezahlen.
Der jetzige Trainer vom Verein Red
Bull Leipzig, Ralf Rangnick, wird seine
Aufgabe an Ralph Hasenhüttl abgeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.