Polikastro: Lager wird geräumt

© APA/AFP/SAKIS MITROLIDIS

Einfache Sprache
06/14/2016

Flüchtlinge erhalten Aufenthalts-Papiere in Griechenland

50.000 Flüchtlinge sollen angemeldet werden und Aufenthaltspapiere erhalten.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Griechenland hat am heute am 13. Juni 2016 mit der Anmeldung
von Flüchtlingen in Griechenland begonnen.
50.000 Flüchtlinge wurden in Griechenland mit
Aufenthaltspapieren ausgestattet und es wird gefragt,
wer von ihnen Asyl beantragen will.
Asyl beantragt man, wenn im Heimat-Land Krieg herrscht
und man das Land verlassen muss.

Asylverfahren gibt es derzeit hauptsächlich in den Registrier-Zentren
auf den griechischen Inseln.
Dort werden alle Flüchtlinge festgehalten,
die seit der Flüchtlings-Vereinbarung zwischen der EU
und der Türkei unerlaubt nach Griechenland eingereist sind.
Bei der Vereinbarung geht es darum, dass Flüchtlinge
nach der Bearbeitung vom Asylantrag in Griechenland
zurück in die Türkei geschickt werden können.

Auf dem Festland ist die Lage noch ungeklärt.
Viele Flüchtlinge sind schon einmal angemeldet worden,
doch bei den meisten ist die Aufenthalts-Erlaubnis
schon abgelaufen.

Im Norden von Griechenland beginnen die Behörden,
Flüchtlingslager zu schließen.
Die Flüchtlinge sollen in andere Lager gebracht werden.


eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.