Einfache Sprache
28.06.2017

Erfolgreiches Lied macht auf Hochhaus-Brand in London aufmerksam

In London hat ein Hochhaus gebrannt, dabei sind viele Menschen gestorben. Sänger haben deshalb ein altes Lied neu aufgenommen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In London hat in der Nacht von 14. auf 15. Juni ein Hochhaus gebrannt.
Dabei starben viele Menschen.
Der Auslöser für den Brand war ein kaputter Kühlschrank.
Jetzt haben viele Sänger wie zum Beispiel
Robbie Williams und Paloma Faith ein altes Lied neu aufgenommen,
um darauf aufmerksam zu machen.

Das Lied heißt „Bridge Over Troubled Waters“
und ist schon ziemlich erfolgreich.
Schon am 1. Tag wurde es 120.000-mal verkauft.
Das ist Englisch und heißt so viel wie „Brücke über unruhigem Wasser“.
Das Geld, das bei dem Verkauf des Liedes eingenommen wird,
geht an eine Organisation, die Opfer und Angehörige von dem Brand unterstützt.