Ivan Perisic gelang der späte Siegestreffer gegen die Spanier.

© APA/AFP/GEORGES GOBET

WERBUNG
06/22/2016

EM Spiele und die Ergebnisse

Am 20. Juni und 21. Juni gab es weitere EM-Fußballspiele. Hier sind die Ergebnisse zum Nachlesen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Wales gewann gegen Russland mit 3:0.
Wales war die stärkere Mannschaft.
Bereits in der 20. Minute führte Wales mit 2 Toren.
In der 67. Minute schoss Wales noch ein drittes Tor.
Mit dem Sieg kommt Wales in das Achtelfinale.
Für Russland ist die EM damit vorbei.

Das Spiel England gegen die Slowakei endete 0:0.
Am Anfang war England die stärkere Mannschaft.
Sie hatten sehr viele Möglichkeiten um Tore zu schießen,
aber es klappte nicht.
Nach der Pause war die Slowakei
für eine kurze Zeit stärker.
Dann übernahm England wieder das Spiel.
Die Slowakei hatte nur wenige Tor-Möglichkeiten.
Keine Mannschaft hat es geschafft, ein Tor zu schießen.

Polen besiegte die Ukraine mit 1:0.
Bei diesem Spiel war Polen zuerst stark.
Sie haben aber schnell nachgelassen.
Insgesamt war die Ukraine die bessere Mannschaft.
Sie wurde dafür aber nicht mit einem Tor belohnt.
In der 54. Minute schoss Polen ein Tor.
Mit dem Sieg kommt Polen in das Achtelfinale.

Deutschland besiegte Nordirland mit 1:0.
Deutschland spielte mit sehr starken Angriffen.
Deutschland hatte sehr viele Tor-Möglichkeiten.
In der 29. Minute schossen sie ein Tor.
Nordirland spielte sehr auf Abwehr,
sie hatten keine Tor-Möglichkeit.
Mit diesem Sieg kommt Deutschland in das Achtelfinale.

Die Türkei besiegte Tschechien mit 2:0.
Bereits in der 10. Minute schoss die Türkei das erste Tor.
Nach dem Tor wurde das Spiel sehr spannend,
weil die Tschechen dann sehr unter Druck standen.
In der 65. Minute schoss die Türkei dann das 2. Tor.
Mit dem Sieg ist die Türkei in ihrer Gruppe gerade dritte.
Ob sie weiterkommen, hängt von den nächsten Spielen
heute, am 22. Juni ab.

Kroatien besiegte Spanien mit 2:1.
Schon in der 7. Minute schoss Spanien ein Tor.
Damit war Spanien in Führung, und die Kroaten
nur kurz erschrocken.
Kroatien hatte schon früh gute Tor-Möglichkeiten.
In der 45. Minute schoss Kroatien selbst ein Tor.
Spanien hatte in der 72. Minute eine gute Tor-Möglichkeit.
Stattdessen schoss aber Kroatien in der 87. Minute
ein Tor und gewann damit.
Kroatien und Spanien haben genug Punkte,
um in das Achtelfinale zu kommen.

Die letzten Spiele, um das Achtelfinale
finden heute, am 22. Juni statt:

18 Uhr:
Österreich-Island
Portugal-Ungarn

21 Uhr:
Italien-Irland
Belgien-Schweden

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.