Welcome! - Applikation für das Smartphone, die speziell für Flüchtlinge entwickelt wird, Wien am 21.04.2016.

© KURIER/Gilbert Novy

Einfache Sprache
04/29/2016

Ein neues Handy-Programm für Flüchtlinge

Ein neues Handy-Programm soll den Flüchtlingen helfen, sich besser in Wien zurechtzufinden.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ahmad ist 26 Jahre alt, und kam im August 2015
von Syrien nach Wien.
Er ging 2 Monate kaum außer Haus.
Er kannte in Wien keinen und wusste nicht,
wo er hinsollte.
Nach den 2 Monaten ließ er sich
erst als Flüchtling in Wien registrieren.
Ahmad wollte niemanden fragen,
da er keinem zur Last fallen wollte.

So hat sich eine Gruppe von Experten
und Ahmad zusammengetan,
um eine Handy-App für Flüchtlinge zu entwickeln.
Eine App ist ein Programm.
Die App ist ein Stadtplan für das Handy.

Die App gibt es in den Sprachen:
Deutsch, Englisch, Französisch,
Farsi, Dari, Arabisch

Es gibt verschiedene Bereiche,
hier sind einige Beispiele:

- Schule/ Bildung
- Gesundheit
- Arbeit
- Geld

In diesen verschiedenen Bereichen
können Hilfs-Organisationen,
oder Bildungs-Einrichtungen,
ihre Angebote eintragen.

So können die Flüchtlinge durch
den eingegebenen Standort erfahren,
wo der nächste Arzt, Supermarkt,
oder Deutschkurs zu finden ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.