Einfache Sprache
09.05.2017

Ehemaliger ÖFB-Chef Beppo Mauhart ist gestorben

Am Sonntag, 7. Mai ist Beppo Mauhart mit 83 Jahren gestorben. Er war 18 Jahre Chef des Österreichischen Fußball-Bund.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Beppo Mauhart ist am Sonntag, 7. Mai
im Alter von 83 Jahren gestorben.
Er war 18 Jahre lang ÖFB-Chef.
ÖFB ist der Österreichische Fußball-Bund.
Außerdem war Mauhart 7 Jahre lang General-Direktor von Austria-Tabak,
was viele nicht wissen.
Die Austria-Tabak ist ein Tabak-Unternehmen.
Beppo Mauhart war selbst Zigarren-Raucher.

Von 1984 bis 2002 arbeitete Mauhart als ÖFB-Chef.
Er wurde 5 Mal wiedergewählt und war nach 18 Jahren
am längsten ÖFB-Chef bisher.
Eigentlich wollte er es nur ein Jahr lang bleiben,
um den Fußball-Verband wieder fit zu machen.
Im Jahr 2002 ist Beppo Mauhart nicht mehr zur Wiederwahl
als ÖFB-Chef angetreten.
Er wollte verhindern, dass Frank Stronach ÖFB-Chef wird.

Die Abmachung von Beppo Mauhart war:
Wenn Stronach nicht bei der Wahl zum ÖFB-Chef antritt,
tritt er selbst auch nicht mehr an.