Einfache Sprache
11.04.2017

Drogenabhängige Schlange in Australien gefunden

In Australien hat die Polizei eine drogenabhängige Schlange gefunden. Die Schlange wurde in ein Drogen-Entziehungs-Programm gebracht.

Link zum Original-Kurier-Artikel

Die australische Polizei fand eine Schlange
in der Stadt Sydney in einem Drogenlabor.
Die Polizei stürmte das Labor,
um die Drogen-Hersteller zu verhaften.
Dabei fanden sie eine Schlange,
die von den dort hergestellten Drogen abhängig geworden ist.
Sie hatte die Drogen über die Haut aufgenommen.

Die Schlange irrte herum und war auch sehr aggressiv.
Die drogenabhängige Schlange wurde in ein 6-wöchiges
Drogen-Entziehungs-Programm gebracht.
Dort hat sie sich erholt.
Der Leiter der zuständigen Einrichtung Ian Mitchell sagte,
es braucht einfach Zeit, bis die Drogen aus dem Körper
der Schlange draußen sind.
Aber durch die medizinische Hilfe hat sich die
Schlange wieder beruhigt.
Außerdem hat sie sich wieder an eine normale
Ernährung gewöhnt.

Jetzt, wo es der Schlange wieder besser geht, weiß man nicht,
was man mit ihr machen soll.
Sie kommt entweder zurück in die Natur, in ein Tierheim
oder vielleicht sogar zu einem neuen Besitzer.