Drei Gespräche bei der „Ohrenschmaus“-Preisverleihung

Wir, die Inklusive Lehr-Redaktion, waren am 4. Dezember
bei der Preis-Verleihung von „Ohrenschmaus“ dabei.
Dabei haben wir 3 Personen interviewt.

Alle anwesenden Preisträger_innen, Juror_innen, Sponsor_innen ... Kollegen der Inklusiven LehrRedaktion beim KURIER berichten auch von der "Ohrenschmaus"-Gala

Bei einem Interview wird eine Person zu unterschiedlichen
Themen befragt.
Zuerst haben wir den bekannten österreichischen
Schauspieler Gregor Seberg interviewt.
Herr Seberg ist bereits zum zweiten Mal
beim Ohrenschmaus dabei gewesen.
Dabei liest er, zusammen mit der Schauspielerin
Chris Pichler, die geschriebenen Texte vor.
Herr Seberg sagte im Gespräch, dass es für ihn
keinen Unterschied macht, ob jemand eine Behinderung hat.
Für Herrn Seberg sind alle Menschen gleich wichtig.

Als nächstes ein Gespräch mit einem der Gewinner
vom Ohrenschmaus Literatur-Preis, Davit Tritscher.
Literatur ist die Kunst der Sprache und der Worte.
David schreibt gerne und hat für den diesjährigen
Ohrenschmaus selbst Texte hin geschickt.
Und er hat auch direkt mit seinem ersten Versuch
gewonnen, mit dem Gedicht „gefangene Gedanken“.
David Tritscher war vor ein paar Monaten
ein paar Tage bei uns als Schnupper-Teilnehmer
in der Inklusiven Lehr-Redaktion.
Seitdem ist er bei der Inklusiven FIT Schule.
Die Inklusive Fit Schule bietet Teil-Ausbildungen an.
David macht die Teil-Ausbildung zum Koch.
Letztes Jahr war David für den Fernsehsender „Okto TV“
beim Ohrenschmaus und hat dort
selbst ein Interview geführt.

Und die 3. Person, die wir befragt haben,
war Frau Mag. Evelyn Pammer.
Frau Pammer hat den Ohrenschmaus bereits
zum 6. Mal organisiert.
Frau Pammer war lange Zeit Mitarbeiterin von
Herrn Dr. Franz-Joseph Huainigg.
Herr Huainigg hat den Ohrenschmaus gegründet
und war auch lange Zeit Behinderten-Sprecher von der ÖVP.
Diese Aufgabe hat jetzt Frau Kira Grünberg übernommen.
Nächstes Jahr wird Frau Gerlinde Hofer die Organisation
von Ohrenschmaus übernehmen. Sie hat auch heuer
schon mitgearbeitet.
Frau Pammer wechselt Projekte öfter.
damit hängen die Projekte nicht nur
von Frau Pammer ab und sie kann viele
neue Projekte kennen lernen.

Wir die Inklusive Lehr-Redaktionen waren
mit 2 Teilnehmern beim Ohrenschmaus:
Zuerst mein Kollege Marcel Benz und ich, Marko Marinic.

Zum Artikel meines Kollegen geht es hier .

(ILR / M.M.) Erstellt am