Einfache Sprache
09.05.2017

Die 10 Kilo Decke

Zurzeit wird an einer 10 Kilo schweren Decke gearbeitet. Diese Decke soll vor allem bei Schlafstörungen helfen.

Link zum Original-Kurier-Artikel

Es soll bald eine 10 Kilo schwere Decke zu kaufen geben.
Diese Decke soll dabei helfen, besser zu schlafen.
Für die Schwerkraft-Decke wurden bereits
1.4 Millionen Euro im Internet gesammelt.
Das gesammelte Geld
soll bei der Fertigstellung der Decke helfen.
Diese Schwerkraft-Decke verteilt die 10 Kilo gleichmäßig.
Dadurch fühlt es sich beim Schlafen wie eine Umarmung an.
Damit sollen bestimmte Druckpunkte vom Körper
aktiviert werden.
Das nennt man Akupressur.
Akupressur ist, wenn man bestimmte Punkte
vom menschlichen Körper massiert,
um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.
Mit der Schwerkraft-Decke soll man Stress
oder auch Angstzustände vermindern können.

Die Idee ist nicht neu.
Solche Decken werden bereits von Ergo-Therapeuten verwendet.
Bei der Ergo-Therapie werden Menschen unterstützt,
die zum Beispiel durch Angst oder Stress
in ihrer Handlungs-Fähigkeit eingeschränkt sind.
Es gibt bereits mehrere Studien zum Thema Schwerkraft-Decken.
Ein Ergo-Therapeut hat erzählt, dass einige Patienten
in einer Studie weniger Stress hatten, nachdem sie
in Wohlfühl-Räumen mit schweren Decken waren.
Eine andere Studie zeigt, dass schwerere Decken
gut gegen Schlafstörungen sind.
Eine Professorin sagt dazu: mit einer schweren Decke
fühlt es sich beim Schlafen wie eine Umarmung an
und das gibt einem das Gefühl von Sicherheit.