Olaf Scholz von der SPD hält eine Rede.

© APA/AFP/DPA/MICHAEL KAPPELER

Einfache Sprache
03/06/2018

Deutschland: SPD will mit CDU verhandeln

In Deutschland könnten die Parteien SPD und CDU bald eine gemeinsame Regierung bilden. Die SPD-Mitglieder haben sich darauf geeinigt, mit der CDU zu verhandeln.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Deutschland hat sich die Partei SPD darauf geeinigt, mit der CDU zu verhandeln. Bei den Verhandlungen geht es darum, ob die CDU und die SPD politisch zusammenarbeiten werden. Am 19. September 2017 wurde in Deutschland der Bundestag gewählt. Der Bundestag ist das deutsche Parlament. Dort werden Gesetzte beschlossen.

Bei der Wahl bekam die CDU die meisten Stimmen. Aber sie hat nicht genügend Stimmen bekommen, um alleine in Deutschland regieren zu dürfen. Deswegen hat die CDU seitdem versucht, mit einer der anderen Parteien zusammenzuarbeiten. Die SPD hat von 20. Februar bis zum 2. März innerhalb der Partei gewählt, ob sie mit der CDU verhandeln will. Mehr als die Hälfte der Partei-Mitglieder hat für Verhandlungen mit der CDU gestimmt. Das bedeutet, dass sich CDU und SPD wahrscheinlich bald darauf einigen werden, wie sie Deutschland gemeinsam regieren wollen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.