Einfache Sprache
11.11.2016

Deutscher IS- Kämpfer wurde verurteilt

Deutscher IS-Kämpfer wurde verurteilt.

Link zum Original Artikel

Ein 30 - jähriger Mann wurde in Frankfurt
am Main festgenommen.
Er war Mitglied beim Islamischen Staat.

Nach 15 Verhandlungstagen wurde festgestellt, dass
ein 30- jähriger Mann 2013 in Syrien
für den Islamischen Staat gekämpft hat.
Der Islamische Staat ist eine Terrorgruppe.
Eine Terrorgruppe will mit Gewalt ihre Ziele durchsetzen.
Die Abkürzung für Islamischen Staat ist IS.

Der 30-jährige Mann hat mit seinem Handy
gefilmt, wie ein anderes Mitglied vom IS einen
gegnerischen Kämpfer getötet hat.
Dem gegnerischen Kämpfer wurde Ohren und Nase abgeschnitten.

Der Mann wurde 2014 in der Türkei festgenommen.
Er wurde von der Türkei ein Jahr später nach Deutschland
gebracht.
Der Mann muss nun über 8 Jahre ins Gefängnis.