Einfache Sprache
04.04.2017

Deutsche Diplomaten dürfen Deniz Yücel besuchen

Vor 7 Wochen wurde der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel in der Türkei verhaftet, weil er Erdogan kritisierte. Jetzt darf ihn ein deutscher Politiker zum ersten Mal besuchen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Deniz Yücel wurde vor 7 Wochen in der Türkei festgenommen,
weil er in einem Artikel das Vorgehen vom
türkischen Präsidenten Erdogan kritisiert hat.

Es hat lange gedauert, aber heute, 4. April
darf der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel
vom deutschen Auslands-Vertreter Georg Birgelen besucht werden.
Auslands-Vertreter sind Regierungs-Beauftragte,
die die Interessen ihrer Staats-Bürger im Ausland vertreten.

Viele Menschen, auch Politiker sind empört darüber,
dass Yücel festgenommen wurde.
Seit 5 Wochen ist Deniz Yücel in einer Haftanstalt
westlich von Istanbul eingesperrt.
Istanbul ist die Stadt mit den meisten Einwohnern in der Türkei,
es leben dort fast 15 Millionen Menschen.
Nach dem Besuch von Georg Birgelen bei Yücel
ist ein Presse-Gespräch mit dem deutschen
Staats-Minister, Michael Roth geplant, weil es im Moment
viele Probleme zwischen Deutschland und der Türkei gibt.