Israels Premierminister Benjamin Netanjahu erweist Peres die letzte Ehre.

© REUTERS/RONEN ZVULUN

Einfache Sprache
09/29/2016

Der frühere Präsident von Israel ist tot

Der ehemalige Präsident von Israel, Shimon Peres, ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Shimon Peres hat sich immer für den Frieden eingesetzt und dafür auch einen Friedensnobelpreis erhalten.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der Präsident von Israel, Shimon Peres, ist gestorben.
Er hatte 2 Wochen vor seinem Tod
einen schweren Schlaganfall.
Shimon Peres ist im Krankenhaus an den Folgen
von seinem schweren Schlaganfall gestorben.

Shimon Peres hat sich immer für den Frieden eingesetzt.
Dafür hat er sogar den Friedensnobelpreis erhalten.

Der Friedensnobelpreis ist weltweit der wichtigste Friedenspreis
und eine der größten Auszeichnungen, benannt nach dem Schweden Alfred Nobel.

Er ist 93 Jahre alt geworden und war sehr beliebt
bei den Bürgern von Israel und in der ganzen Welt.
Sein Sarg wurde am Donnerstag, 28. September
nach Jerusalem gebracht.
Der Sarg wurde in die Flagge von Israel eingewickelt.

Der Sarg wurde vor dem Parlament aufgestellt,
damit die Bürger bis heute am Abend daran vorbeigehen können,
um Abschied zu nehmen.

Am Freitag, 30. September, werden viele Politiker
aus der ganzen Welt zu seinem Begräbnis kommen und trauern.
Bei dem Begräbnis werden unter anderem folgende Politiker dabei sein:

  • Barack Obama
  • Doris Bures
  • Heinz Fischer
  • Joachim Gauck
  • und Sebastian Kurz.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.