Einfache Sprache
04.12.2017

Der Fernseh-Sender RTL kündigte Sylvie Meis

Sylvie Meis wird in Zukunft nicht mehr die Sendung "Let's Dance" leiten. Der Grund ist, dass sie nicht gut genug Deutsch spricht.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Es gibt Veränderungen bei der
Tanz-Sendung "Let’s Dance".
Let’s Dance ist Englisch und heißt
auf Deutsch „Lass uns Tanzen“.
Es wurde vor einigen Tagen bekanntgegeben,
dass der Fernseh-Sender RTL
die Moderatorin Sylvie Meis gekündigt hat.
Eine Moderatorin führt durch eine Sendung.

Der Grund für die Kündigung
ist das Deutsch von Sylvie Meis.
Sylvie Meis kommt nämlich aus Holland.
Manche Zuschauer fanden ihr Deutsch
ist nicht gut zu verstehen.
Die Nachfolgerin von Sylvie Meis
wird Victoria Swarovski.

Kündigung wegen schlechtem Deutsch?
Eine Tages-Zeitung in Deutschland berichtete,
dass Sylvie Meis am Telefon gekündigt worden ist.
In einem Gespräch mit der Zeitung sagte Sylvie Meis,
dass ihr RTL vor ein paar Wochen gesagt hat,
dass ihr Deutsch nicht gut genug für die Sendung ist.
Sie sagte auch, dass sie seit 10 Jahren in Deutschland lebt.
Ein paar Leute haben sich immer nach der Sendung
im Internet über ihre Art zu sprechen lustig gemacht.
Sie hat sich aber nicht gedacht,
dass sie deswegen ihre Arbeit beim Fernseh-Sender verliert.
Sie versteht die Entscheidung vom Fernseh-Sender RTL nicht.

Victoria Swarovski wird die Nachfolgerin von Sylvie Meis
Victoria Swarovski kommt aus Österreich
und hat 2016 bei der Tanz-Sendung „Let’s Dance“ gewonnen.
Dass sie jetzt Moderatorin der Sendung wird,
ist für sie eine große Ehre.
Victoria Swarovski sagte,
dass sie sich sehr freut, dass sie
die Nachfolgerin von Sylvie Meis wird
und die Sendung neben Daniel Hartwich leiten kann.