Einfache Sprache
21.07.2017

Chester Bennington von Linkin Park ist tot

Der Sänger Chester Bennington von Linkin Park ist gestern 20. Juli verstorben. Er wurde nur 41 Jahre alt.

Link zum Original-Kurier-Artikel

Der Sänger von der Musik-Gruppe Linkin Park,
Chester Bennington ist tot.
Er starb gestern, 20. Juli und wurde nur 41 Jahre alt.
Bennington hatte immer wieder Probleme
mit Drogen und Alkohol.
Nach Berichten wurde er gestern in seinem Haus gefunden,
in der Nähe von Los Angeles.

Linkin Park haben sich mit ihren Liedern
immer wieder verändert.
Sie wollten immer zeigen, dass ein Lied nicht nur
zu einem bestimmten Musik-Bereich gehören muss.
Sie haben über 70 Millionen Musik-Alben verkauft.
Linkin Park ist eine der erfolgreichsten Musik-Gruppen
in den letzten Jahren.
Bennington war mit Linkin Park im Juni noch
im Burgenland beim Nova Rock-Festival.