Einfache Sprache
16.02.2018

Burgenland: Konzert für Menschen in Not

Am 17. Februar findet im Burgenland ein Konzert für einen guten Zweck statt.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Bei einem Konzert am 17. Februar wird
für hungerleidende Menschen in Burkina Faso Geld gesammelt.
Das Jazz-Konzert wird ab 19 Uhr Kulturzentrum
Oberschützen stattfinden.
Burkina Faso ist ein Land in Westafrika.
Dort gibt es eine Hungersnot.
Mit den Einnahmen von dem Konzert wird Nahrung
für die Menschen in Burkina Faso eingekauft.

Der Burgenländer Franz Grandits
hat den Verein „Hilfe direkt“ gegründet.
Er sagt, dass er schon 6 Brunnen und eine Schule
in Burkina Faso mit Spenden bezahlt hat.

Vorher waren viele Frauen 7 Stunden
zu einem Brunnen unterwegs.
Meistens mussten sie sich dann eine Stunde anstellen,
um beim Brunnen Wasser für zu Hause zu holen.
Jetzt gibt es in mehreren Orten Brunnen.
Im Herbst will Franz Grandits weitere Spenden übergeben.