Einfache Sprache
04.12.2017

Bild von Otter mit Kabelbinder um den Hals verbreitet sich im Internet

In Großbritannien wurde ein Otter mit einem Kabelbinder um den Hals in einem Fluss gesehen. Eine Tierschutzorganisation veröffentlichte Bilder von dem Otter auf der Internet-Seite Twitter.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ein Otter wurde in Großbritannien in einem Fluss
mit einem Kabelbinder um den Hals gesehen.
Die Tierschutzorganisation „UK Wild Otter Trust“
hat Anfang November Fotos von dem Otter
auf der Internet-Seite Twitter veröffentlicht.

Der Kabelbinder kann für den Otter sehr gefährlich werden.
Wie der Kabelbinder um den Hals
vom Otter gekommen ist, weiß man nicht.
Die Tierschutz-Organisation bittet auf Twitter darum,
Müll aufzuheben.

Der Beitrag von dem Otter hat sich
auf Twitter sehr schnell verbreitet.
Es haben ihn schon fast 1.000 Menschen geteilt.
In einem neuen Beitrag schrieb der Tierschutzverein,
dass der Otter weiter beobachtet wird
und dass er im Moment nicht gefährdet ist.
Der Tierschutzverein will den Otter
aber kurzfristig einfangen,
um ihn vom Kabelbinder zu befreien.

Es gab vor kurzem noch so einen ähnlichen Vorfall,
nur war es kein Otter sondern ein Fisch.
Ein Mann aus Amerika hat einen Fisch gefunden,
der einen Plastikring um seinen Körper gewickelt hatte.
Der Mann hat den Fisch gefangen und ihn
von dem Plastikring befreit
und dann wieder ins Wasser gegeben.

Plastikmüll in den Weltmeeren
Forscher haben im Jahr 2015 herausgefunden,
dass jedes Jahr etwa 8 Millionen Tonnen Plastikmüll
in den Meeren landen.
Es gibt im Meer in einigen Bereichen
mehr Plastikmüll als Lebewesen.