Einfache Sprache
31.01.2018

Batterien sind gefährlich für Kleinkinder

Wenn Kleinkinder die Batterien von Spielzeug verschlucken, können sie sich dabei lebensgefährlich verletzen. 2 Kindern ist das vor Kurzem passiert.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Manche Spielzeuge benötigen Batterien, damit sie funktionieren.
Zum Beispiel die Fidget Spinner.
Das sind moderne Kreisel.

Einige dieser Kreisel benötigen Batterien,
damit sie leuchten und sich drehen.
Die Batterien können für Kinder sehr gefährlich sein.
Man sollte deshalb genau darauf achten,
dass diese nicht beschädigt sind.
Kinder könnten die Batterien
verschlucken und sich dabei lebensgefährlich verletzen.

Vor Kurzem ist das einem 3-jährigen Buben
und einem 4-jährigen Mädchen passiert.
Die beiden verschluckten die runden Batterien
von einem Spielzeug-Kreisel.
Sie hatten dadurch schwere Verletzungen in der Speiseröhre.

Die Batterie und einige beschädigte Teile von dem Kreisel
mussten durch eine Operation entfernt werden.
Eines der Kinder musste
3 Wochen lang im Spital behandelt werden.

Auch Kreisel ohne Batterien können
für Kinder gefährlich sein.
Kleinkinder verschlucken immer wieder
abgebrochene Teile von Kreiseln.
Auch Dinge wie Uhren, Kameras
oder Fern-Bedienungen enthalten kleine Batterien.
Man sollte gut aufpassen,
dass Kinder keine Batterien verschlucken.