Hafen von Triest (Archivbild)

© KURIER/Ingrid Bahrer-Fellner

Einfache Sprache
09/08/2016

Bahn-Verbindungen werden ausgebaut

Seit 4. September ist die Bahnverbindung von dem italienischen Bahnhof Triest nach Bratislava ausgebaut worden.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Vom Hafen Triest in Italien
nach Bratislava in der Slowakei wurde seit
4. September ein wöchentlicher Zug eingeführt.
Und seit Kurzem fahren die Züge von Triest nach Budapest
5 Mal in der Woche.

Der Hafen Triest wird vor allem durch mehr Geld für den
Bahn-Bereich immer größer.
Kein anderer Hafen in Italien hat weltweit so eine
wichtige Funktion wie der Hafen Triest.

Ein Zug braucht von Triest nach München 11 Stunden.

Seit 6. September wird eine Bahn-Verbindung
vom Hafen Triest nach Dunajska Streda eingeführt.
Dunajska Streda ist ein Zugbahnhof im Süden von Bratislava.

Der Hafen Triest wurde in den letzten Jahren immer wichtiger für die
italienischen Bahn-Verbindungen ins Ausland.
Im Jahr 2015 sind 5600 Züge vom Hafen Triest weggefahren.