Einfache Sprache
21.07.2017

Ausgesetzte Kätzchen auf einem Rastplatz gerettet

Ein Autofahrer hat 3 Kätzchen in einer Schachtel entdeckt und übergab sie dem Tierschutz-Verein.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ein Autofahrer hat auf einem Rastplatz in Niederösterreich,
3 junge Kätzchen in einer Schachtel entdeckt.
Er hat auf einer Autobahn-Raststation in Schwechat
kurz angehalten, weil er seinen Mist entsorgen wollte.
Da bemerkte er, dass sich in einem Karton
neben dem Mist-Kübel etwas bewegte.

Der Autofahrer brachte die Kätzchen ins Katzenhaus
vom Wiener Tierschutz-Verein.
Der Wiener Tierschutz-Verein wird kurz WTV genannt.
Dort wurden die Kätzchen ärztlich versorgt.
Der WTV meldete am 20. Juli, dass die Kätzchen schon bald
ein neues zu Hause finden sollen.
Der WTV meldete auch, dass die Kätzchen
Würmer und Flöhe hatten und behandelt werden.
Ein Kätzchen hatte eine Augen-Entzündung.

In 8 bis 9 Wochen können die Kätzchen
zu liebevollen Menschen ziehen.
So lange müssen sie noch im Katzenhaus bleiben.
Der WTV bat um Verständnis, dass keine genauen Angaben
gemacht werden können, wann die Kätzchen zu vergeben sind.
Reservierungen sind auch nicht möglich.