Einfache Sprache
12.04.2017

Ab jetzt ist das Essen von Hunden und Katzen in Taiwan verboten

Bis jetzt war das Essen von Hunden und Katzen in Taiwan erlaubt. Jetzt gibt es ein neues Gesetz, dass dies verbietet.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Regierung in Taiwan verbietet
das Essen von Hunden und Katzen.
Bis jetzt war das in Taiwan erlaubt.
Die Regierung hat ein neues Gesetz bestimmt,
dass auch das Kaufen und Besitzen
von Hunde- und Katzenfleisch verbietet.
Wenn man gegen das neue Gesetz verstößt,
muss man bis zu 7700 Euro Strafe zahlen.

Außerdem gibt es in Zukunft härtere Strafen
für das Misshandeln und Töten von Tieren.
Dafür kann man bis zu 2 Jahre ins Gefängnis kommen.
Vor kurzem hat es in Taiwan öffentliche Proteste
wegen mehreren grausamen Vorfällen gegeben.
Es gab dabei auch Forderungen nach
strengeren Tierschutz-Gesetzen.

Letztes Jahr musste sich die Armee für ein Video entschuldigen,
in dem 3 Soldaten zu sehen waren, die einen
streunenden Hund folterten und mit einer Eisenkette erwürgten.
Das Essen von Hundefleisch war in Taiwan lange normal,
wurde aber in den letzten Jahren weniger.